der Vers zum alten Jahr:

 

   Das Jahr ist müde, fast verbraucht,

 

                    ein Rest verbleibt ganz blass und winzig.

 

   Wir räumen auf, entsorgen Schrott

 

                   mit Verlaub: müffelt’s gar ein wenig ranzig?

 

 

und der zum Neuen:

 

   Gute Wünsche woll′n wir streuen

 

           von Rom bis Liestal,

                                ja bis nach Danzig

 

   uns an Gesund- und Schönheit freuen

 

                               Tag für Tag im 2020!